Welchen Gefrierschrank kaufen?

Welchen Gefrierschrank kaufen? Sie stehen vor der Wahl der Qual: Welchen Gefrierschrank kaufen?

Sie suchen nach einem neuen Gefriergerät, weil Ihr altes den Geist aufgegeben hat und entsorgt werden muss? Oder hat sich Ihr Haushalt vergrößert und Sie benötigen mehr Stauraum für Ihre gefrorenen Lebensmittel? Was auch immer der Grund ist, nun stellt sich die Frage: „Welchen Gefrierschrank kaufen?“. Soll es ein kleines Ergänzungsgerät sein, ein XXL Gefrierschrank oder eine Gefriertruhe? Die Auswahl ist groß.

Wir wollen Ihnen bei der Entscheidungsfindung helfen und haben für Sie einen interaktiven Gefrierschrank Test erstellt. Hier müssen Sie einfach nur angeben, was Sie von Ihrem neuen Gefrierschrank erwarten und am Ende erfahren Sie, welches Gefriergerät Ihre Ansprüche und die Ihres Haushalts am besten erfüllt. So können Sie den besten Tiefkühlschrank kaufen, der auch wirklich zu Ihnen passt.

Interaktiver Gefrierschrank Test

Beantworten Sie dazu bitte kurz folgende Fragen und legen Sie fest, welche Produkteigenschaften für Sie besonders wichtig sind.

1. Bevorzugen Sie einen Gefrierschrank oder eine Gefriertruhe?
2. Wollen Sie in Ihrem Gefriergerät viele Lebensmittel lagern?
3. Wie wichtig ist Ihnen ein geringer Stromverbrauch?
4. Wie wichtig ist Ihnen eine besondere Ausstattung (z.B. NoFrost, Innenbeleuchtung, Türalarm)?
5. Wie wichtig ist Ihnen ein besonders günstiger Anschaffungspreis für das Gefriergerät?
6. Wie wichtig sind Ihnen viele gute Erfahrungen und Bewertungen anderer Kunden?

Tipps zum Thema „Welchen Gefrierschrank kaufen?“

Leider ist es bei vielen Verbrauchern so, dass sie einen Gefrierschrank kaufen, der nicht zu 100% zu ihren Bedürfnissen passt. Einige bezahlen viel zu viel für Ausstattung, die sie eigentlich gar nicht brauchen. Andere wiederum kaufen aufgrund fehlender oder falscher Beratung Gefriergeräte, die nicht die Eigenschaften besitzen, die benötigt werden. Oft spielt auch der günstige Preis die entscheidende Rolle, so dass an anderer Stelle lieber gespart wird.

Checkliste Gefrierschrank DownloadUnser interaktiver Gefrierschrank Test soll Ihnen einen guten 1. Anhaltspunkt bieten, wenn es darum geht den richtigen Tiefkühlschrank zu kaufen, der zu den Ansprüchen Ihres Haushalts passt. Der Test schlägt Ihnen nach Beantwortung der Fragen mehrere Modelle vor. Dennoch wollen wir Ihnen hier noch ein paar weitere Tipps mit an die Hand geben, damit Sie zu Ihrer Anfangsfrage „Welchen Gefrierschrank kaufen?“ die richtige Antwort bekommen. Wir haben hierfür auch eine » Checkliste für den Kauf eines neuen Gefrierschranks als PDF « erstellt. Diese können Sie kostenlos downloaden, ausdrucken und mit zum Händler nehmen. Sie soll als Grundlage für Ihre Recherche im Internet oder für Ihr Beratungsgespräch im Geschäft vor Ort dienen. So sind Sie bestens gerüstet, um das richtige Gefriergerät für sich zu finden.

Die Checkliste kurz zusammengefasst: Hierüber sollten Sie sich vor dem Kauf eines neuen Gefrierschranks Gedanken machen:

1. Der Bautyp

Es stehen diverse Gefriergerät-Typen zur Auswahl. Soll es eine kleine Gefrierbox als Ergänzungsgerät, ein größerer Standgefrierschrank oder eine Gefriertruhe sein? Hier kommt es darauf an, wie viel Stellfläche Sie in Ihrer Küche oder Ihrem Keller zur Verfügung haben. Oder suchen Sie vielleicht nach einem Gefrierschrank fürs Campen? Dann sollte er besonders kompakt sein.

Wenn Sie noch nicht genau wissen, ob es einen Gefrierschrank oder eine Gefriertruhe sein soll, dann raten wir Ihnen zu unserer Entscheidungshilfe. In Frage kommt vielleicht auch ein Gefrierschrank für die Einbauküche. Hierbei sind die Abmessungen besonders wichtig. Soll der Gefrierschrank schmal sein oder eher hoch?

2. Der Nutzinhalt

Wie viele Lebensmittel wollen Sie in Zukunft einfrieren? Das ist u.a. abhängig von der Anzahl der Personen, die in Ihrem Haushalt leben. Außerdem sollten Sie überlegen, ob Sie oft auch große Stücke wie Wildteile einfrieren wollen, die einen gewissen Platz benötigen. Das alles hat Einfluss auf den benötigten Nutzinhalt des Gefriergeräts. Richtwerte für die Gefrierschrank Größe finden Sie in der Checkliste oder dem verlinkten Artikel.

Anzeige

3. Der Energieverbrauch

Um eine niedrige Gefriertemperatur zu erreichen und über längere Zeit zu halten, bedarf es Energie. Je mehr Strom verbraucht wird, desto höher die Kosten, was sicherlich keinem gefällt. Es ist daher sehr sinnvoll beim Kauf eines Gefrierschranks darauf zu achten, dass das Neugerät sparsam und effizient arbeitet. Energieeffizienzklasse A+++ ist bei Gefrierschränken derzeit die beste Klasse. Welche Stromkosten auf Sie zukommen können, können Sie mit Hilfe unseres Stromkostenrechners selbst berechnen.

4. Das Gefriervermögen

Das Gefriervermögen gibt an, wie viele Lebensmittel das Gerät in 24 Stunden von +25 °C auf -18 °C herunterkühlen kann.

5. Die Lagerzeit bei Störungen

Diese Zahl ist für all diejenigen wichtig, die häufiger mit Stromausfällen zu tun haben. Sie gibt an, wie lange das Gefriergut bei einem Stromausfall im Gefriergerät geschützt ist und keine Qualitätseinbußen erleidet.

6. Die Bedienung

Wie soll Ihr neuer Gefrierschrank gesteuert werden? Mechanisch oder digital? Benötigen Sie eine digitale Temperaturanzeige oder reicht Ihnen ein einfacher Drehknopf ohne weitere Optionen?

7. Die Ausstattung

Die Ausstattung ist bei Gefrierschränken nicht besonders üppig. Die Innenausstattung besteht normalerweise aus Gefrierschubladen oder -fächern. Nur selten gibt es wie beim Kühlschrank eine Innenbeleuchtung.

Die immer öfter anzutreffende No-Frost-Technologie macht das regelmäßige Abtauen des Gefrierschranks komplett entbehrlich. Ähnliche Technologien wie LowFrost, StopFrost oder SmartFrost helfen das Gefriergerät optimal zu nutzen, das Abtauen ist hier allerdings weiterhin erforderlich. Einige wenige Geräte sind sogar WLAN-fähig und können per Smartphone überwacht und gesteuert werden.

Auch auf die Sicherheitsmerkmale des Gefrierschranks sollten Sie achten. Ein Türalarm warnt Sie, wenn die Gefrierschrank Tür einmal aus Versehen offengelassen wurde. Eine Kindersicherung verhindert das Einstellungen wie die Temperatur ungewollt geändert werden.

8. Der Preis

Für viele Verbraucher spielt der Preis eine wichtige Rolle. Er sollte allerdings nicht das einzige Kaufargument sein. Der Preis für einen Gefrierschrank oder eine Gefriertruhe kann zwischen 100 € und mehr als 1.000 € liegen. Je nach Ausstattung, Nutzinhalt und Qualität.

9. Was man sonst noch Fragen sollte

Um die Frage „Welchen Gefrierschrank kaufen?“ beantworten zu können, sollten Sie mit dem Verkäufer auch folgende Fragen geklärt haben:

  • Ist der Türanschlag wechselbar?
  • Welche Garantieleistungen gibt es?
  • Welche Kosten fallen für die Lieferung an?
  • Welches Zubehör gibt es?
  • Kann der Gefrierschrank finanziert oder auf Raten gekauft werden?
  • Sollte ich lieber einen Gefrierschrank gebraucht kaufen?

10. Kundenerfahrungen und Tests

Zum Schluss sollten Sie sich auch mit den Kundenerfahrungen zu den einzelnen Tiefkühlgeräten beschäftigen. Sie geben einen Anhaltspunkt über die Qualität des Gefriergeräts. Und auch Testinstitute wie Stiftung Warentest testen immer wieder einige Modelle in Dauertests. Sowohl die Erfahrungen der Kunden als auch die Aussagen aus den Testberichten der Testinstitute haben wir auf den jeweiligen Produktseiten für Sie zusammengefasst, damit Sie möglichst umfangreich über die Tiefkühlgeräte informiert sind und den richtigen Tiefkühlschrank kaufen, der all Ihre Bedingungen erfüllt und Ihnen das Einfrieren von Lebensmitteln erleichtert.

Sie suchen einen neuen Gefrierschrank?

Machen Sie jetzt auf unserer Webseite Ihren eigenen interaktiven Gefrierschrank Test und finden Sie den besten Gefrierschrank für Ihre Ansprüche. Worauf legen Sie besonderen Wert?


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*