Gefrierschublade – Lebensmittel übersichtlich lagern

Gefrierschublade In der Gefrierschublade können Sie Ihre Lebensmittel übersichtlich lagern

Gefrierschränke sollen Ihre eingefrorenen Lebensmittel sicher lagern. Der Innenraum ist in der Regel in Fächer oder Schubladen unterteilt. Je nach Größe können Sie so mehrere 100 l Gefriergut dort verstauen. Während Gefrierfächer den vorhandenen Stauraum minimal besser ausnutzen, hat die Gefrierschrank Schublade den Vorteil, dass man sie aus dem Gerät nehmen kann und die Tür nicht so lange offenlassen muss, wenn man etwas sucht. Was Sie über die Gefrierschublade wissen sollten und welche Empfehlungen wir für Sie haben, finden Sie in diesem Beitrag.

Angebote

Wozu dient die Gefrierschublade?

Die Gefrierschrank Schublade besteht normalerweise aus dem Material Kunststoff. Häufig gibt es sie in weiß oder transparent. Ist sie transparent hat sie den Vorteil, dass man von außen relativ schnell erkennen kann, welches Gefriergut darin gelagert wird. Das ist natürlich auch davon abhängig, wieviel und wie man die Lebensmittel eingeräumt hat.

Fächer sind meist nicht so hoch und werden deshalb etwas weniger voll beladen, damit man später immer noch schnell erkennen kann, was darin gelagert wird und um leichter an die Sachen hinten ranzukommen. Die Gefrierschrank Schublade befindet sich dagegen in einer Führungsschiene und kann so inklusive Inhalt dem Gerät schnell und einfach entnommen werden. Da Sie den Inhalt der Gefrierschublade außerhalb des Gefrierschranks in Ruhe untersuchen können, wird die Innentemperatur des Gefrierschranks nicht so stark beeinflusst wie durch das Offenlassen der Gefrierschranktür, wenn Sie ein Fach untersuchen.

Zudem kann man in den höheren Schubladen, meist BigBox genannt, auch großes Gefriergut lagern, wie z.B. Wildteile oder Torten.

Eine Gefrierschrank Schublade kaufen

Es kann schon mal vorkommen, dass eine Schublade in Ihrem Gerät kaputt geht. Dann kann man versuchen sie zu reparieren oder man hält Ausschau nach einer Gefrierschrank Ersatzschublade. Diese findet man z.B. in guten Online Ersatzteilshops oder bei Fachhändlern für Haushaltsgeräte. Was Sie beim Kauf einer Gefrierschublade beachten sollten, erklären wir Ihnen nun folgend.

Welche Größe hat die Gefrierschublade?

So eine Schublade für den Gefrierschrank kann keinesfalls universell in jedes Gefriergerät eingesetzt werden. Die Abmessungen unterscheiden sich ebenso wie die Formen und Griffe. Einige Modelle sind sehr tief, andere sind dagegen breiter und höher. Folgende Maße sind üblich:

BezeichnungAbmessungen
Breiteca. 390 bis 480 mm
Höheca. 160 bis 220 mm
Tiefeca. 210 bis 470 mm

Bevor Sie eine Gefrierschrank Ersatzschublade kaufen, sollten Sie darauf achten, dass diese mit Ihrem Gefriergerät kompatibel ist. Höhe, Breite und Tiefe sollten passen und die Schublade sollte sich problemlos in das Gerät einsetzen lassen. Die Typennummer Ihres Gefriergeräts kann helfen, um herauszufinden, ob die Ersatzschublade kompatibel ist.

Von welchen Marken gibt es Gefrierschubladen?

Wie bereits erwähnt gibt es keine Universal Gefrierschrank Schublade, die zu jedem Gefriergerät passt. Im Handel findet man zu nahezu jeder Marke eine eigene Schublade, so z.B. für Gefrierschränke von:

Wieviel kostet eine Gefrierschrank Schublade?

Ein Gefrierschublade Ersatz ist nicht besonders teuer. Einige Modelle bekommt man bereits ab 10 €, in der Regel liegen sie bei 30 – 50 €.

Anzeige

Mögliche Probleme mit der Gefrierschrank Schublade

Hin und wieder kann es zu Problemen mit der Gefrierschrank Schublade kommen. Einige davon sind schnell gelöst, andere haben den Kauf und Austausch einer Ersatzschublade zur Folge.

Problem #1: Die Gefrierschublade klemmt

Die Gefrierschrank Schublade geht nicht auf und man kommt nicht an das Gefriergut heran. Dann liegt das entweder daran, dass Sie das Gerät zu vollgepackt haben und ein Gegenstand das Öffnen verhindert oder die Schublade vereist ist. Schauen Sie nach, welcher Gegenstand das Herausziehen stören könnte und versuchen Sie es vorsichtig zu entfernen. Meist liegt dieses Problem am zu voll gepackten Gefrierschrank, bei dem noch eine Dose zu viel oder Tüten mit Lebensmitteln „hineingequetscht“ wurden.

Ist die Gefrierschrank Schublade dagegen festgefroren, dann lässt sie sich meist auch nicht ohne einen gewissen Widerstand herausziehen. Gehen Sie dabei bitte besonders vorsichtig vor, damit Sie das leicht zerbrechliche Kunststoff-Material nicht beschädigen. In jedem Fall sollten Sie sich spätestens nach erfolgreicher Behebung des Problems in nächster Zeit mit dem Abtauen des Gefrierschranks beschäftigen. Besser noch ist es, dass Sie regelmäßig Ihr Gerät abtauen und reinigen, um von vornherein zu verhindern, dass die Gefrierschrank Schublade vereist.

Falls die Gefrierschublade klemmt, obwohl kaum etwas darin gelagert wird und Vereisung ausgeschlossen werden kann, dann sollten Sie die jeweiligen Führungsschienen überprüfen, denn ein Defekt dort kann ebenfalls ein Herausziehen verhindern.

Problem #2: Wenn die Gefrierschublade gebrochen ist

Lässt sich die Gefrierschrank Schublade nicht herausziehen, sollten Sie besser nicht mit zu großer Kraftaufwendung vorgehen. Tun Sie es doch, dann kann ein kräftiger und schwungvoller Zug an der Schublade diese schnell brechen bzw. einreißen lassen. Auch wenn es vielleicht nur ein Riss ist, kann sich dieser mit der Zeit vergrößern. Da hilft es auf Dauer auch nicht, wenn Sie die Gefrierschublade kleben. Ein Ersatzteil ist nicht allzu teuer, so dass Sie sich lieber für diese Variante entscheiden sollten.

Sie suchen einen neuen Gefrierschrank?

Machen Sie jetzt auf unserer Webseite Ihren eigenen interaktiven Gefrierschrank Test und finden Sie den besten Gefrierschrank für Ihre Ansprüche. Worauf legen Sie besonderen Wert?


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*