Welche Gefrierschrank Ausstattung gibt es?

Gefrierschrank Ausstattung Welche Gefrierschrank Ausstattung brauchen Sie? (Bild: © Andrey Cherkasov – Fotolia.com)

Die Gefrierschrank Ausstattung ist oft nicht sehr spektakulär, denn grundsätzlich besteht die Hauptaufgabe eines Gefrierschranks bzw. einer Gefriertruhe (nur) darin, die Lebensmittel durch Einfrieren länger haltbar zu machen und sicher zu lagern. Dieser Beitrag soll Ihnen aufzeigen, was Gefrierschränke und Gefriertruhen heute üblicherweise an Ausstattung zu bieten haben und was davon für Sie sinnvoll ist. Welches Modell besonders gut ausgestattet ist, erfahren Sie übrigens auf den Produktseiten und in unserem interaktiven Gefrierschrank Test.

Welche Gefrierschrank Ausstattung Standard ist:

Folgende Standardausstattung sollte zu jedem Gefrierschrank gehören:

Ablageflächen

Gefrierschränke sind in der Regel in Fächer eingeteilt, in die man das Gefriergut stapeln kann. Bei größeren Gefrierschränken werden die gefrorenen Lebensmittel meist in transparenten Gefrierschubladen gelagert. Wie viele dieser Ablageflächen es gibt, richtet sich nach der Größe des Gefrierschranks. Während Mini Gefrierschränke und mittelgroße Modelle meist 2–4 Gefrierfächer haben, verfügen große Modelle über 5–7 Schubladen.

GefrierschubladeMithilfe der Schubladen können Sie Ihr Gefriergut nach Ihrem eigenen Ordnungssystem sinnvoll sortieren. Dabei dürfte die Haltbarkeit eine wichtige Rolle spielen, denn nur wenn bald ablaufende Lebensmittel vorne bzw. oben liegen, werden Sie auch regelmäßig entdeckt und verbraucht.

Bei einigen Modellen können Sie die Fächer, die durch Glasplatten oder Gitter getrennt sind, flexibel in der Höhe verändern. Auf diese Weise können Sie den Platz dem Gefriergut jederzeit anpassen. Glatte Ablageflächen aus Glas oder Kunststoff sind besonders vorteilhaft, da sie einen sicheren Stand bieten, leicht zu reinigen und zudem geruchsneutral sind.

Höhenverstellbare Füße

Insbesondere ein Standgefrierschrank sollte höhenverstellbare Füße haben, um kleine Bodenunebenheiten auszutarieren. Gerade im Keller ist das von Nutzen, damit das Gerät stabil steht und die Türdichtungen gut abschliessen. Eine undichte Gefrierschrank Tür könnte Ihren Stromverbrauch negativ beeinflussen.

Rollen

Viele Gefrierschränke besitzen an der hinteren Seite kleine Rollen, damit sie einfacher an ihren Standort transportiert werden können.

Temperaturreglung

Jeder Gefrierschrank hat heutzutage eine Temperaturreglung, meist in Form eines Drehreglers. Hiermit können Sie je nach Bedarf die Innentemperatur Ihres Tiefkühlschranks anpassen. Das kann notwendig werden, wenn sich z.B. die Umgebungstemperatur am Standort stark ändert (Winter / Sommer) oder Sie mit einmal viel Gefriergut nachlegen.

Einige Gefrierschränke zeigen auf einem Display die Temperatur an, falls nicht, können Sie alternativ auf ein Thermometer mit Fernsensoren zurückgreifen und die Innentemperatur mittels Temperaturregler anpassen.

[Neue Version] ORIA Kühlschrank Thermometer Gefrierschrank Thermometer, Kühlschrankthermometer Innen und Außen Thermometer mit 2 Sensoren, Temperatur Alarm, MIN / MAX, Temperaturtrendanzeige Pfeil
[Neue Version] ORIA Kühlschrank Thermometer Gefrierschrank Thermometer, Kühlschrankthermometer Innen und Außen Thermometer mit 2 Sensoren, Temperatur Alarm, MIN / MAX, Temperaturtrendanzeige Pfeil

  • Kabelloses Thermometer
  • Mit eingebauter Konsole und 2 Fernsensoren
  • Zeigt Innen- und Außentemperatur an
  • Akustischer Alarm

Preis*: ab 19,99 €
Mehr Details auf Amazon*

Wechselbare Türanschläge

Standardmäßig gehören zu jeder Gefrierschrank Ausstattung wechselbare Türanschläge. Das bedeutet, dass die Tür beiderseitig mit identischen Bohrungen versehen ist und sich an die Bedingungen am Standort anpassen lässt. Die Bedienungsanleitung erleichtert den Umbau, falls erforderlich.

Welche Gefrierschrank Zusatzausstattung möglich ist:

Es gibt noch ein paar weitere Ausstattungsmerkmale, die allerdings, ähnlich wie Gefrierschrank Zubehör, nicht bei jedem Gerät vorkommen. Einige von ihnen sind sinnvoll, andere benötigen Sie vielleicht nicht. Extras bedeuten oft auch gleich einen wesentlich höheren Preis.

Innenbeleuchtung

Einen Gefrierschrank mit Innenbeleuchtung gibt nicht so häufig im Handel, da das Licht im Gegensatz zum Kühlschrank ja seitlich angebracht werden muss. Man findet es zumeist in großen Geräten links und rechts als Lichtsäule in die Innenverkleidung integriert.

Bei Gefriertruhen ist eine Innenbeleuchtung aufgrund der Bauart normalerweise Standard.

Digitale Temperaturanzeige

Wie bereits erwähnt, besitzen immer mehr Modelle eine digitale Temperaturanzeige. Mit einem Blick aufs Display können Sie kontrollieren, ob Ihr Gerät noch die gewünschte Temperatur im Inneren aufweist.

Ice Twister

Wer gerne Eiswürfel in seinem Drink mag, der wird sich sicher über einen Gefrierschrank mit Ice-Twister freuen. Dabei handelt es sich um einen herausnehmbaren Wassertank, der nach dem Gefrieren des eingefüllten Wassers, auf Wunsch, bis zu 20 Eiswürfel auf einmal liefert.

Multi-Flow-System

Diese dynamische Kühlung sorgt dafür, dass stets eine konstante und gleichmäßige Luftverteilung im Inneren des Gefriergeräts vorherrscht. Dadurch wird das Austrocknen des Gefrierguts vermieden. Ein Ventilator verteilt dabei gleichmäßig und sanft Kaltluftströme im Innenraum des Geräts.

Automatische Temperaturregelung

Einige wenige Gefrierschränke besitzen eine automatische Temperaturregelung, die darauf achtet, dass stets die optimale Temperatur im Gerät vorherrscht. Sie verhindert Temperaturschwankungen und sorgt für länger frischere Lebensmittel.

Türalarm

Der Türalarm ist eine sinnvolle Sache, insbesondere wenn Kinder mit im Haushalt leben. Sollten Sie oder Ihre Kinder aus Nachlässigkeit die Tür unabsichtlich offenstehen lassen, kann Ihr Gefriergut unter Umständen sogar verderben, je nachdem wann das Missgeschick entdeckt wird. Ein akustischer Türalarm hilft und warnt, wenn die Tür Ihres Tiefkühlers zu lange offenbleibt.

AntiFrost-Technologie

Letztlich sollen natürlich die AntiFrost-Technologien nicht unerwähnt bleiben. Da ein vereister Gefrierschrank viel Strom verbraucht, müssen Sie das Gerät regelmäßig abtauen – per Hand.

Außer: Sie besitzen einen Gefrierschrank mit NoFrost Technologie. Hiermit bleibt Ihr Gerät eisfrei, da das Gefriergut mit gekühlter Umluft eingefroren und die Feuchtigkeit kontinuierlich abgeführt wird. Modelle mit No-Frost verbrauchen zwar etwas mehr Energie, haben jedoch einen hohen Komfort.

Abtauautomatik und LowFrost-Technologie sind ähnliche Gefrierschrank Ausstattungen, machen das manuelle Abtauen aber nicht entbehrlich. Sie verringern meist (nur) die Eisbildung.

Gefriertruhen Ausstattung

Gefriertruhen sind ähnlich wie normale Gefrierschränke ausgestattet. Unterschiede gibt es nur aufgrund der Bauform. Welches Modell eine besonders gute Ausstattung zu bieten hat, erfahren Sie in unserem interaktiven Gefriertruhe Test.

Deckel

So haben Gefriertruhen meist einen Klappdeckel. Alternativ findet man aber auch Geräte mit einem sog. Schiebedeckel aus Glas. Sie kennen das sicherlich aus den Läden, bei dem nur ein Teil des Deckels aufgeschoben wird.

Körbe

Zur Gefriertruhe Ausstattung gehören üblicherweise Körbe in denen das Gefriergut gelagert wird. Die Aufteilung ermöglicht es, den Überblick über das Gefriergut zu bewahren. Falls keine Körbe im Lieferumfang enthalten sind, können diese problemlos nachgekauft werden.

Welche Gefrierschrank Ausstattung brauche ich?

Die Standardausstattung dürfte für jeden ein guter Ausgangspunkt sein.
Ein Türalarm ist für Familien mit Kindern oder generell vergessliche Menschen recht sinnvoll, denn er hilft, dass die Tür nicht vergessen und so nicht unnötig Strom für Extra-Kühlen verbraucht wird. Eine Innenbeleuchtung ist sicher sinnvoll, wenn Sie Ihren Tiefkühler im dunklen Keller zu stehen haben. Ist er dagegen in der Wohnung platziert, sollte das Raumlicht völlig ausreichend sein.

Weitere Extra-Ausstattung ist wie immer Geschmackssache. Nicht jeder braucht Eiswürfel per Knopfdruck oder eine automatische Temperaturregelung. Auch bei der No-Frost Technologie sollte man abwägen. Immerhin verbraucht sie ca. 20% mehr Strom und die Geräte sind teurer in der Anschaffung. Für den einen oder anderen ist das manuelle Abtauen da das kleinere Übel.

Wie überall bedeutet mehr Gefrierschrank Ausstattung in der Regel auch einen höheren Preis. Ob Sie den bereit sind zu zahlen, müssen Sie für sich selbst entscheiden.

Sie suchen einen neuen Gefrierschrank?

Machen Sie jetzt auf unserer Webseite Ihren eigenen interaktiven Gefrierschrank Test und finden Sie den besten Gefrierschrank für Ihre Ansprüche. Worauf legen Sie besonderen Wert?


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*