Wie schließt man einen Gefrierschrank an?

Der Gefrierschrank benötigt Strom Ohne Strom geht nichts beim Gefrierschrank (Bild: © Kzenon – Fotolia.com)

Sie werden bei dieser Frage sicher denken: „Einfach Stecker rein und fertig“. Aber ganz so einfach ist es dann doch nicht, wenn man eine ordnungsgemäße Kühlleistung erwartet. Wenn Sie Ihren neu gekauften Gefrierschrank anschließen oder nach einem Umzug das alte Gerät wieder aufstellen möchten, sind doch einige Dinge zu bedenken und zu beachten. Wir zeigen Ihnen, welche das sind.

Überlegen Sie sich genau, wo Sie den Gefrierschrank aufstellen wollen

Der Standort, wo Sie das Gerät aufstellen wollen, ergibt sich bei den meisten aufgrund der Platzverhältnisse zwar schon von alleine, haben Sie jedoch die Wahl, dann sollten folgende Punkte in Ihre Überlegungen mit einfließen.

  • Eine kühle Umgebung ist besser, als ein ständig beheizter Raum – das spart Energie.
  • Nicht in direkter Nähe zu einer Heizung, dem Herd oder an einen Ort mit direkter Sonneneinstrahlung aufstellen, denn auch so muss mehr Energie aufgewendet werden.
  • Der Gefrierschrank sollte gerade stehen – unebene Böden im Keller können dazu führen, dass die Tür aufgrund einer schiefen Stellung nicht richtig schließt, dadurch warme Luft eindringt und das Gerät wieder mehr Energie verbraucht, um seine eingestellte Kühltemperatur zu halten.
  • Der Abstand zur Steckdose sollte nicht zu weit entfernt sein, Experten raten von Verlängerungskabeln ab.

Den Gefrierschrank anschließen

Haben Sie sich für einen Aufstellungsort entschieden, gehen Sie beim Anschließen des Gefrierschranks bitte wie folgt vor:

1. Nach dem Transport zunächst warten

Nach dem Transport sollten Sie das Gerät zunächst eine Zeit lang leer an seinem neuen Standort stehen lassen, bevor Sie es wieder bzw. erstmals in Betrieb nehmen. Dabei ist es egal, ob Sie den Gefrierschrank liegend oder stehend transportiert haben. Der Grund dafür ist, dass sich das Schmier­mit­tel, das beim Transport möglicherweise in den Kühl­kreislauf gelangt ist, wie­der set­zen und in den Kom­pres­sor zu­rück­lau­fen kann.

Wie lange Sie abwarten müssen, richtet sich nach dem Alter Ihres Modells und der Art, wie Sie es transportiert haben. Nähere Informationen finden Sie im eben verlinkten Beitrag.

2. Türanschlag prüfen

Je nach Küche ist es sinnvoll den Türanschlag auf der einen oder anderen Seite zu haben, damit die Tür beim Öffnen nicht behindert. Prüfen Sie also nun, ob sich die Tür in die für Sie richtige Richtung öffnen lässt. Falls nicht, wechseln Sie den Türanschlag, sofern möglich, einfach aus. Mehr zur Montage der Tür finden Sie in der Gebrauchsanleitung Ihres Gefrierschranks.

3. Gefrierschrank ausrichten

Prüfen Sie noch einmal, ob die Kabellänge zu Ihrer Steckdose ausreicht und richten Sie den Gefrierschrank so aus, dass noch genügend Abstand zur dahinterliegenden Wand besteht. Wird der Abstand zu gering gewählt, erhitzt sich das Gerät und der Energieverbrauch steigt. Viele Hersteller haben einen sog. Abstandhalter mit im Lieferumfang. Achten Sie darauf, dass das Gerät gerade und stabil steht, am besten mit einer handelsüblichen Wasserwaage. Sind höhenverstellbare Füße vorhanden, kann man den Tiefkühlschrank gut austarieren.

4. Gefrierschrank an Stromkreis anschließen

Ohne Strom funktioniert die Kühlung natürlich nicht. Stecken Sie nun den Stromstecker in die Steckdose und warten Sie, bis das Gerät die optimale Gefriertemperatur von -18 °C erreicht hat. Hat der Tiefkühler eine Temperaturanzeige, so können Sie den Wert darauf einfach ablesen.

Falls nicht, müssen Sie einige Stunden warten. Wie lange, das richtet sich nach Größe und Technik (z.B. Supergefrierfunktion) des Geräts. Sofern die Wartezeit nicht in der Gebrauchsanleitung erwähnt wird, sollten Sie mit 4-6 Stunden rechnen. Diese Zeit verlängert sich natürlich, wenn Sie zwischendurch die Tür immer wieder öffnen. Erst wenn der Gefrierschrank die entsprechende Temperatur hat, können Lebensmittel zum Einfrieren hineingelegt werden.

Das wars schon mit dem Gefrierschrank anschließen – viel Glück!

Sie suchen einen neuen Gefrierschrank?

Machen Sie jetzt auf unserer Webseite Ihren eigenen interaktiven Gefrierschrank Test und finden Sie den besten Gefrierschrank für Ihre Ansprüche. Worauf legen Sie besonderen Wert?


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*