Lebensmittel zweimal einfrieren – geht das?

Lebensmittel zweimal einfrieren Was ist dran am Mythos, dass Lebensmittel zweimal einfrieren nicht erlaubt ist?

Fast jeder dürfte diese Faustregel schon einmal gehört haben. „Aufgetaute Lebensmittel sollte man unter keinen Umständen wieder einfrieren.“ Ist das eine wichtige Empfehlung oder nur eine Binsenweisheit? Zum einen ist das ein Überbleibsel aus einer Zeit, in der Tiefkühlgeräte noch nicht so leistungsfähig wie heute waren. Die Gefriertemperaturen, die heute erreicht werden, konnten früher nicht gewährleistet werden. Zum anderen sichern sich die Hersteller von Tiefkühlprodukten heutzutage mit entsprechenden Hinweisen (z.B. „Nach dem Auftauen nicht wieder einfrieren.“) gegen Rechtsansprüche ihrer Kunden ab. Erfahren Sie hier, wann man aufgetaute Lebensmittel zweimal einfrieren kann.

Anzeige

Kann man Lebensmittel nach dem Auftauen wieder einfrieren?

Die Antwort ist heutztage relativ eindeutig: Bestimmte Lebensmittel können Sie problemlos zweimal einfrieren oder sogar mehrfach, so lange sich Aussehen, Geschmack und Geruch nicht gravierend verändert haben.

Und für welche Lebensmittel gilt das bedenkenlos?

Gerichte, die beim Zubereiten gut durchgegart und Speisen die stark erhitzt wurden, können Sie problemlos wieder in die Tiefkühltruhe legen. Frisches Gemüse vom Wochenmarkt können Sie grundsätzlich mehrmals auftauen und verwenden. Kurzes Blanchieren in kochendem Wasser vor dem erstmaligen Einfrieren, tötet Bakterien ab. Zusätzlich bleiben Farbe und Aroma erhalten. Jeder weitere Auftauvorgang führt jedoch zu einem erheblichen Qualitätsverlust. Auch der Geschmack verschlechtert sich stetig. Dasselbe gilt für Tiefkühlgemüse aus dem Supermarkt.

Welche Lebensmittel sollten besser nicht wieder eingefroren werden?

Wenn Fleisch, Fisch und Meeresfrüchte unbedingt ein zweites Mal in die Gefriertruhe müssen, sollten sie vollständig durchgegart sein. Trotzdem bleibt es wegen der Bakterien kritisch. Sie verbreiten sich besonders rasch auf diesen Lebensmitteln. Vermeiden Sie, wenn möglich, dass diese Lebensmittel zweimal einfrieren. Der Grund warum Sie das vermeiden sollten, hängt mit gesundheitlichen Risiken zusammen. Rohes Fleisch nach dem An- oder Auftauen ein zweites Mal einzufrieren ist nicht empfehlenswert. Besonders rohes Geflügel ist eine beliebte Quelle für Parasiten und Salmonellen. Diese tummeln sich in der Flüssigkeit, die beim Tauvorgang entsteht.

Rohen Fisch, auch in Sushi-Qualität, sowie Meeresfrüchte, sollten Sie besser zeitnah nach dem Kauf und nach dem erstmaligen Auftauen verwenden. Das Lieblingsdessert, das am besten mit rohen Eiern gelingt, isst man nach der Zubereitung besser ganz auf oder entsorgt die Reste. Auch hier ist die Gefahr einer Salmonellenvergiftung zu groß. Gleiches gilt für ungekochte Soßen mit frischer Sahne.

Worauf sollte man achten, wenn man mehrmals einfriert?

Aufgetautes rohes Fleisch, rohen Fisch oder Meeresfrüchte bitte nur wieder einfrieren, wenn Sie sie vorher komplett durcherhitzen. Diese Lebensmittel zweimal einfrieren, gerade in rohem Zustand, birgt ein hohes Gesundheitsrisiko. Ganz besonders bei rohem Geflügel sowie Gerichten mit rohen Eiern besteht Salmonellengefahr.

Frieren Sie aufgetaute Lebensmittel möglichst zeitnah nach dem Auftauen wieder ein. Aus dem Gefrierschrank wandert das Gefriergut am besten direkt in den Kühlschrank. Hier taut es schonender und Bakterien vermehren sich nicht so schnell. Für ein erneutes Einfrieren sind luftdichte Verpackungen optimal. So vermeiden sie auch Gefrierbrand. Beachten Sie, dass sich die Haltbarkeit durch das Abtauen verkürzt hat. Sollten Sie das Gefrierbehältnis richtigerweise mit einem Etikett versehen haben, ist die Haltsbarkeitszeit darauf nicht mehr gültig und sollte aktualisiert werden.

Wichtig: Die Hände nach dem Umgang mit rohen Waren gründlich mit Seife zu Waschen, ist ein Muss. Dieses einfache Ritual wirkt sehr effektiv gegen Bakterien aller Art.

Was passiert mit Vitaminen und Nährstoffen beim zweiten Einfrieren?

Tiefkühlgemüse wird nach der Ernte direkt schockgefroren. Fast alle Vitamine bleiben durch die verkürzte Lagerzeit an der frischen Luft erhalten. Frisches Gemüse verliert dagegen Vitamine sehr schnell, wenn es bei Normaltemperatur gelagert wird. Auch im Kühlschrank leidet die Qualität bereits nach kurzer Zeit. Nach jedem Auftauen setzt der Prozess ein. Frieren Sie die Lebensmittel nach Lagerung bei Zimmertemperatur wieder ein, verlieren sie Geschmack und Nährstoffe. Das Aussehen leidet auch, da Gemüse nicht knackig bleibt und die frische Farbe nicht erhält.

Anzeige

Inwiefern bestehen gesundheitliche Bedenken?

Besonders gefährlich sind Parasiten und Bakterien. Diese fühlen sich bei Zimmertemperatur besonders wohl und vermehren sich schnell. Wer mit rohem Fleisch oder Fisch hantiert, läuft Gefahr Bakterien zu übertragen. Diese beschleunigen den Verwesungsprozess, was den späteren Verzehr für Menschen sehr gefährlich macht, wenn er unentdeckt bleibt.

Weithin bekannt ist, dass Salmonellen auf rohen Eiern und rohem Geflügel lauern. Die Auftauflüssigkeit von Hähnchen und Ähnlichem, sollten Sie unbedingt abgießen. Das Geflügel mit kaltem Wasser noch einmal gründlich abzuspülen, verringert die Infektionsgefahr ebenfalls erheblich.

Fazit

Es ist ein Mythos, dass man Lebensmittel nicht zweimal einfrieren kann. Bei den meisten Lebensmitteln ist dies ohne Bedenken möglich, sofern Aussehen, Geschmack und Geruch nicht gelitten haben und man einige Vorsichtsmaßnahmen beachtet. Ausnahmen gelten vor allem für:

  • Rohes Fleisch
  • Rohen Fisch und Meeresfrüchte
  • Speisen mit rohen Eiern
  • Ungekochte Soßen mit frischer Sahne

Diese Lebensmittel sollten Sie nicht ein zweites Mal in den Gefrierschrank geben, nachdem sie bereits aufgetaut wurden, denn dies stellt ein gesundheitliches Risiko dar.

Beachten sollten Sie zudem, dass Sie die Speisen nach dem Auftauen nicht zu lange bei Zimmertemperatur lagern. Dadurch leidet die Qualität und Vitamine und Nährstoffe gehen, gerade bei Gemüse, verloren. Zudem verkürzt sich die Haltbarkeitszeit, wenn Sie Lebensmittel zweimal einfrieren.

Sie suchen einen neuen Gefrierschrank?

Machen Sie jetzt auf unserer Webseite Ihren eigenen interaktiven Gefrierschrank Test und finden Sie den besten Gefrierschrank für Ihre Ansprüche. Worauf legen Sie besonderen Wert?


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*